ARBEITSPLAN FÜR DAS JAHR 2012 – DFK REINSCHDORF

Na wczorajszym Walnym Zebraniu Rocznym (JAHRESVERSAMMLUNG) przyjęto ARBEITSPLAN DFK REŃSKA WIEŚ na rok 2012

Im Jahr 2012 möchten wir mindestens genauso viele Veranstaltungen organisieren wie im Vorjahr.

Im Februar werden wir die Filmabende mit Deutschem Kino realisieren. Das ist eine ganz neue Idee. Jede Woche im Februar und März werden wir neue deutsche Filme zeigen in unserer Begegnungstätte. Wenn die Idee gut ankommt dann werden wir ähnliche Kino Abende im weiteren Jahresverlauf organisieren. Der Eintritt wird selbstverständlich frei.

Der Deutsch Sprachkurs wird, wahrscheinlich in zwei Gruppen (für Anfänger und in Mittelstufe), schon im nächsten Monat wieder angeboten. Der Kurs wird kofinanziert durch das Konsulat der BRD in Breslau und wird wieder von Frau Heike Capitain unterrichtet.

Im Februar oder März möchten wir eine Schulung für Berufsstätige beginnen zum Thema z.B. Pflege einer älteren Person oder zu einem der anderen angebotenen Themen. Plakate mit allen wichtigen Informationen für die Interessenten hängen schon in unsere Vitrine. Die Schulung ist kostenlos und ermöglicht zusätzliche Qualifikationen.

Im März werden wir auch Oster-Workshop vorschlagen. Spezialisten aus Oppelner Skansen – Freilichtmuseum werden zeigen und lehren die Kunst der Ostereier Verzierung oder Osterpalmen zu machen. Das ist ein Vorschlag für die Zusammenarbeit mit der Caritas.

Im März möchten wir auch ein unserer Projekte aus dem Jahr 2011 zu dem DFK-Kulturpreis 2012 anmelden. Vielleicht würdigt jemand unser Bemühen.

Wir wollen auch dabei helfen das unsere Künstlerischen Gruppen aus dem Gemeindekulturzentrum eine finanzielle Hilfe erhalten. Es hat sich eine Möglichkeit ergeben solche Gruppen finanziell zu unterstützen.

Im Frühling werden wir den Samstagskurs für die Kinder erneut anbieten. Der letzte Kurs erfreute sich der Teilnahme von 20 Kindern. Wir möchten den Erfolg wiederholen.

Im Frühling oder Sommer ist die Renovierung der Begegnungsstätte geplant und teilaustausch der Fenster, falls wir dafür eine Finanzierung bekommen.

Wir möchten mindestens eine Kulturelle Studienfahrt organisieren, wie auch eine Wallfahrt zur Maria Hilf in Zlate Hory und zur Sankt Annaberg. Es besteht die Möglichkeit das es in Zusammenarbeit mit den anderen Ortsgruppen stattfindet.

Wir planen auch, falls wir Geldmittel von außen erhalten sollten, zusätzliche Veranstaltungen organisieren, die die Aufmerksamkeit der Jugendlichen auf sich ziehen. Wir müssen für die Jugendlichen ein ansprechendes Programm zusammenstellen (z.B. Sommerabschlussfeier oder Sportspiele). Bald wird in Reńska Wies ein Sportzentrum eröffnet und somit werden wir einen guten Platz haben um die Veranstaltungen zu realisieren.

Wir planen natürlich die Fortsetzung unserer jährlichen Feiern wie z.B. Frauentag, Muttertag, Sommerfest, Kartoffelfest, Martinstag oder Adventsabend. Wir nehmen auch aktiv teil an Veranstaltungen wie Fest des blühenden Flieders, Wappenfest oder Gemeinde Weihnachtsmarkt.

Im Dezember planen wir einen Ausflug auf ein Weihnachtsmarkt in Deutschland, ähnlich wie letztes Jahr.

In der Adventszeit möchten wir die Organisation von einem Advent-Workshop vorschlagen wo die Spezialisten aus Oppelner Skansen – Freilichtmuseum lehren und zeigen würden wie man z.B. ein Adventskranz machen kann oder etwas über alte Advent und Weihnachtstraditionen erzählen. Das wird eine tolle Gelegenheit sein um unsere schlesischen Traditionen wieder aufleben zu lassen.

Um die Veranstaltungen realisieren zu können brauchen wir finanzielle Mittel. Wir werden uns für Gelder aus den SGKD und VDG Projekten bewerben aber auch für die, die vom Oppelner Konsulat vorgeschlagen werden.

Unser Ziel im Jahr 2012 wäre am Beispiel der moderneren Ortsgruppen eine WWW Homepage unseres DFK zu erstellen, mit dem Wunsch jüngere Leute heranzuziehen. Um den Berufsstätigen oder Schülern die Möglichkeit zu geben unser Büro besuchen zu können, möchten wir eine nachmittagsschicht im Büro einführen.

Das Jahr 2012 wird ein Jahr sein in dem die ehrgeizigen Ziele fortgeführt werden und in dem sich unsere Ortsgruppe positiv verändern wird. Hoffen wir dass die Zahl der Mitglieder ansteigt. Vergrößerung unsere Struktur wie auch umfangreiches Veranstaltungsprogramm für jede Altersgruppe unsere Mitglieder, sind Hauptziele in dem vorgestellten Arbeitsplan.

 

This entry was posted in Bez kategorii. Bookmark the permalink.

Dodaj komentarz

Twój adres email nie zostanie opublikowany. Pola, których wypełnienie jest wymagane, są oznaczone symbolem *